Loading..
For shipping to United States, please visit our Lisca English store.
  • DAS GEHEIMNIS IST GELÜFTET ... DAMEN STRUMPFHOSEN
WARUM MAN STRÜMPFE TRÄGT?
Strümpfe sind eine beliebte Wahl, wenn wir unsere Füße vor Kälte schützen möchten. Ebenso schützen wir unsere Füße mit Strümpfen vor Schmutz und groben Materialien unserer Schuhe. Und sie können auch dann getragen verwenden, wenn Sie Ihre nackten Beine nicht zeigen möchten oder zu einem eleganten Anlass eingeladen sind.

VERSCHIEDENE STRUMPFLÄNGEN
Abhängig von Ihrem Lebensstil können Sie aus verschiedenen Strumpflängen wählen.
Strümpfe sind lange Strümpfe, welche die gesamte Länge der Beine bedecken und von den Zehen bis zur Taille reichen. Sie sind für kältere Tage geeignet, weil sie Sie warm halten. Da sie Ihre Beine und Ihre Taille schön umfassen, können Sie sie auch bei besonderen Anlässen tragen, da sie die Form Ihrer Beine verschönern.
Halterlose Strümpfe sind gleichbedeutend mit einem sexy Look und enden in der Mitte Ihrer Oberschenkel, wo sie von einem Silikonband gehalten werden. Sie fühlen sich selbstsicher beim Tragen.
Knielange Strümpfe enden, - wie der Name schon sagt - unterhalb des Knies. Sie sind unter mittellangen Röcken besonders beliebt , weil sie Ihre Waden bedecken. Und Sie können sie auch an kälteren Tagen unter langen Hosen tragen, da sie eine effektive Lösung sind, wenn Sie kein Fan langer Hosenbeine sind.
Füßlinge und kurze Strümpfe sind Strümpfe, die so aussehen, als hätten Sie sie überhaupt nicht an. Wenn Sie ein Fan von eleganten Schuhen mit Absatz, Sandalen oder etwas anderem sind, sind Füßlinge die richtige Wahl für Sie. Sie rutschen nicht von Ihren Füßen, sie drücken nicht und sie zerknittern nicht. Und wenn Sie ein Fan von Turnschuhen oder anderen Schuhen sind, die an den Knöcheln enden, empfehlen wir kurze Strümpfe. Sie schützen Ihre Fersen vor Blasen am Rand Ihrer Schuhe und geben Ihnen beim Tragen ein Gefühl von Leichtigkeit.

WIE MAN DIE RICHTIGE STÄRKE BESTIMMT
Strümpfe sind mit der Maßeinheit DEN gekennzeichnet. Unterschiedliche Zahlen bedeuten unterschiedliche Stärken.

<30 DEN transparente, unsichtbare Strümpfe
30 - 40 DEN halbtransparente Strümpfe
40 - 70 DEN blickdichte Strümpfe
<70 DEN transparente, blickdichte Strümpfe

Für Sommertage empfehlen wir eine Stärke von bis zu 30 DEN. Und für kältere Herbst- / Wintertage wählen Sie Strümpfe ab 30 DEN.
Wenn Sie Strümpfe tragen möchten und dennoch den Eindruck hinterlassen möchten, dass Sie keine tragen und Ihre Beine nackt sind, wählen Sie transparente, unsichtbare hautfarbene Strümpfe.

WÄHLEN SIE DIE RICHTIGE FARBE FÜR SICH
Je nachdem, ob Sie einen helleren oder dunkleren Teint haben, wählen Sie auch Ihre Strümpfe aus. Berücksichtigen Sie auch Ihre Lieblingsfarbe und Ihren Kleidungsstil. Diese gibt es in Schwarz und zwei Hautfarbnuancen, heller und dunkler.

VERGESSEN SIE DIE DETAILS NICHT
Am bekanntesten sind klassische Strümpfe, d.h. Nylonstrumpfhosen, und in der Modewelt finden Sie auch verschiedene "Push" -Strümpfe zum Formen des Körpers, die sich an Ihre Taille und Hüften anpassen und sie schön formen. Sie können nahtlose Strümpfe wählen, die im oberen Teil des Slips und im Schritt nahtlos sind. Und für einen auffälligen Look gönnen Sie sich Netzstrümpfe oder moderne gepunktete Strümpfe.

DAS RICHTIGE ANZIEHEN VON STRÜMPFEN
1. Waschen Sie sich die Hände und legen Sie Ihren Schmuck ab. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit - ganz ohne Eile. Ziehen Sie die Strümpfe langsam der gesamten Länge nach über die Zehen.
2. Setzen Sie sich hin, ziehen Sie die Strümpfe von den Zehen über den Fuß gleichmäßig bis zu den Knien über Ihr Bein.
3. Die Strümpfe sollten an den Knöcheln, Waden und Knien keine Falten schlagen - und sollten schön straff sitzen.
4. Ziehen Sie die Strümpfe langsam und vorsichtig mit beiden Händen über Ihr Bein über Ihre Hüften bis zur Taille.